Titel 2
Schreibe einen Kommentar

Weibliche Wege zur Lust – OMGYES.com

Die vielfältigen Wege der weiblichen Lust

Endlich erforschen Wissenschaftler das weibliche Empfinden der Lust ausführlich und ergebnisoffen. Diesmal ganz ohne technische Betrachtungsweise (Wie oft, wie lange oder mit welchen Hilfsmitteln), sondern mit einem neugierigen Ansatz: Wie erleben Frauen ihre Lust? Welche Wege gibt es dorthin? Wie kann frau ihre Lust noch mehr steigern?

Die vielfältigen Wege der weiblichen Lust - wissenschaftlich erforscht

Über 1.000 Frauen von 18 bis 91 Jahren wurden befragt, auf welchem Weg sie ihre Lust erkunden

Ein ganzes Team von Wissenschaftlerinnen hat dazu mehr als 2.000 Frauen im Alter zwischen 18 und 94 (!) interviewt und ihre Weisheit und Erfahrung ausgewertet. Herausgekommen ist ein wunderbares Online-Tutorial in einem guten Stil, der ganz ohne Schmuddeligkeit auskommt:
www.omgyes.com

Vorgestellt werden zum Beispiel schöne Wege wie ‚Hochschaukeln‘, ‚Akzente setzen‘, ‚Rythmus‘ oder ‚Abfedern‘ von Frauen wie Du und ich auf sehr charmante und deutliche Art und Weise.

Nehmen wie beispielsweise den Weg zur Lust „Umkreisen“. 8 von 10 Frauen lieben diese Art der Berührung sehr. Um genau zu verstehen, was gemeint ist, stellt sich zunächst die Protagonistin per Video vor und erklärt ein wenig dazu (warum sie diesen Weg so genau mag, wie sie ihn entdeckt oder ähnliches).

Dann werden die verschiedenen Zonen der Klitoris in einer schönen Grafik erklärt und die unterschiedlichen Intensitäten des Drucks: ‚Gleiten‘, ‚die Haut bewegen‘ und ‚Kräftig massieren‘:

Verschiedene Intensitäten des Drucks helfen Frauen auf dem Weg zur Lust

Mir war das gar nicht so deutlich bewusst – wie geht es euch so? Informationen wie diese machen omgyes.com für mich aus diesem Grund so wertvoll. Dazu gibt es ein ziemlich inspirierendes Zitat von einer Frau:

„Ich liebe es, wenn er die Haut über meiner Klitoris in ganz winzigen Kreisen bewegt. Es macht wirklich viel aus, wo er mit seinem Finger die Haut festhält – also testet er jedes Mal ein paar Stellen aus, bis ich ihm sage, dass er die perfekte Stelle erwischt hat.“

Quelle: www.omgyes.com

Zu allen Druckarten und Klitoriszonen folgt nun eine jeweilige graphische Animation, damit völlig klar ist, wie es funktioniert. Ich kann mich durch diese 3 x 4 Matrix klicken und erkenne jetzt auch klar den Unterschied zwischen den großen und kleinen Kreisen, die Kreise auf der Haube sowie die unterschiedlichen Druckarten.

Danach folgen zwei Videos von Frauen, die an ihrem Körper zeigen, was und wie sie es genau mögen. Vorweg gesagt: Man sieht alles – und dennoch ist keiner der Inhalte zu irgendeiner Sekunde pornografisch. Vor diesen Frauen ziehe ich respektvoll meinen Hut…

Nun kommt ein Punkt, der dieses Portal so außergewöhnlich macht: Denn wer sich omgyes.com über einen Touchscreen betrachtet, kann nun selbst (am Bildschirm) Hand anlegen und die neu erlernte Technik gleich ausprobieren. Das Ganze wird akustisch untermalt (!) und so erinnern diese Live-Tutorials fast wie ein Videospiel, bei dem man/frau ein ganz bestimmtes Ziel erreichen will 😉

Neben den Basics, kann frau sich in viele Zusatz-Varianten vertiefen, die teils mit Erklärungen, weiteren Videos oder Zitaten gespickt sind. Zum Schluss gibt es dann noch ein paar hilfreiche Tipps fürs Schlafzimmer und kniffelige Punkte, die man(n) lieber vermeiden sollte.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

Wer noch ein bisschen mehr über die verschiedenen Wege der weiblichen Lust lesen möchte, dem empfehle ich den Blog von Linda. Ihren knallhart offenen und gleichzeitig betörenden Stil kann ich nicht beschreiben, das müsst ihr selbst lesen:

Über Erzengel & Linde

 

Fotos: www.omgyes.com

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.