Persönliche Glücksmomente
Schreibe einen Kommentar

Das kleine Glück des Alltags

Alltagsglück

Hach, wie schön ist es, die Füße zur Pediküre in ein angenehmes Wasserbad zu tauchen und dabei auf einem Massagesessel zu relaxen! Genial. Dazu genieße ich die gelöste Stimmung beim thailändischen Nagel-Spezialisten um die Ecke und freue mich an meinem kleinen Glück des Alltags 🙂

Dieses Mal belohne ich mich mit etwas anderem als mit Essen, weil ich seit 2 Wochen Intervallfaste. Das Tolle dabei: Es ist für mich gar kein Verzicht – obwohl ich auf Alkohol (vor allem Rotwein) am Abend und auf Milchprodukte (Mozzarella…) verzichte. Ich fühle mich schon nach dieser kurzen Zeit sehr großartig und habe mehr Energie im Alltag. Lebensmittel, die mir nicht guttun, bemerke ich viel eher und habe überhaupt kein Problem damit, sie wegzulassen. Ausgerechnet mir gelingt das – Misses „Ich liebe den Genuss“. Es ist für mich ein Genuss, nur noch das zu essen, was mir guttut. Das fühlt sich jetzt an wie Reichtum, wie ein Geschenk an mich selbst und so gar nicht wie Verzicht oder Mangel 🙂

Jetzt fehlt nur noch mein neuer Bikini, der wahrscheinlich am Dienstag kommt, für die perfekte 2. Sommerhälfte:

Mein neuer Bikini für die 2. Sommerhälfte

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.